Abfallsammelaktion Alterschwil

Abfallsammelaktion<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>456</div><div class='bid' style='display:none;'>6636</div><div class='usr' style='display:none;'>92</div>

Mittelstufenkinder von Alterschwil sammelten Abfall
Isabel Renold,
Während des Religionsunterrichts stellten die Mittelstufenkinder aus dem Schulhaus Alterschwil fest, dass es ihnen nicht gefällt, dass unsere Umwelt, Wald und Wiesen mehr und mehr mit Abfall verunreinigt werden. Das schadet den Pflanzen und Tieren und sieht daneben auch überhaupt nicht schön aus. Im Gespräch über diese Situation stellten sie fest, dass es wichtig ist, selber nichts liegen zu lassen und alles korrekt zu entsorgen. Sie wollten noch einen Schritt weiter gehen und aktiv gegen die Verschmutzung vorzugehen.
Somit fragten sie bei der Gemeinde Flawil an und durften dort 10 Müllgreifer ausleihen. Am 10. Mai war der Tag der Aktion gekommen und die Schüler und Schülerinnen tauschten das Schulzimmer gegen die nähere Umgebung. Mit Leuchtwesten, Kindergarten- und Erstklassstreifen gut sichtbar markiert, machten sie sich, von Lehrpersonen begleitet, in zwei Gruppen rund um Alterschwil und Langenentschwil auf die Suche nach Abfall. Sie suchten Strassen- und Wegränder, Vorplätze und Waldwege ab.
In knapp zwei Stunden sammelten sie einiges an herumliegendem Müll ein. Vor allem fanden sie Zigarettenstummel und Plastikteile. Insgesamt waren es knapp 20 Liter an Unrat, den sie schlussendlich beim Schulhaus zusammentrugen.
Danke an alle fleissigen Helfer und natürlich an alle Leute, die ihren Abfall richtig entsorgen. Schön, dass die Kinder mit gutem Beispiel vorausgehen und der Umwelt Sorge tragen möchten.
Bereitgestellt: 16.05.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch