Mystischer „Chindlistei“: Wanderung der Gruppe „aktive Senior(inn)en)“

Seniorenwanderung 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>62</div><div class='bid' style='display:none;'>7340</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>
Die letzte Wandertour 2019 der aktiven Seniorinnen und Senioren führte ins Appenzeller Hinterland. Trotz unsicherer Wetterlage trafen sich knapp 30 erwartungsvolle Teilnehmer am Bahnhof in Flawil. Mit Start ab Heiden führte ein Aufstieg über Guggenbühl und Ebnet die Wandergruppe zum sagenumworbenen und mystischen „Chindlistei“. Dieser Ort ist dank vieler Geschichten und Legenden als Naturobjekt bekannt und gilt auch als Kraftort.
Beat Müller,
Hier konnten die Wanderer für den Weiterweg neue Energie und Kraft tanken.

Nach dieser kurzen, eindrücklichen Pause führte uns ein Abstieg nach Schönbühl ins gemütliche Restaurant „s’Bädli 1578“ zum wohlverdienten Mittagessen. Für das gute Essen und den offerierten Dessert bedankte sich die gut gelaunte Wanderschar mit einem Applaus bei der Wirtin.

Durch das wunderschöne Klustobel, mit den gletschermühlenartigen Vertiefungen im Bachbett, ging die reizvolle Wanderung am Nachmittag weiter über Obergatter und Mühltobel zur Aussichtskrete Blatten.

Ein überwältigendes Panorama mit Blick auf den Bodensee, das Rheindelta und das gegen-über liegende Ufer mit Bregenz, Lindau und Friedrichshafen liess die Teilnehmenden staunen; eine solche Aussicht hat man nicht alle Tage !

Diese erfolgreiche Wandersaison 2019 wurde abgeschlossen mit einem letzten Fussmarsch zur Bushaltestelle in Lutzenberg von dort zum Bahnhof Rheineck und per Bahn wieder zurück nach Hause.

-Beat Müller-