Osterkerze – Zum Vertrauen ermuntern

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>112</div><div class='bid' style='display:none;'>8922</div><div class='usr' style='display:none;'>92</div>
Seit Ostersonntag leuchtet bei uns in der Kirche Feld die diesjährige Osterkerze. Sie ist unter dem Motto «Zum Vertrauen ermuntern» entstanden. Der rund 20-jährige Elija Brunner aus Flawil hat die Osterkerze gestaltet und sich u.a. folgendes dazu überlegt:
«An Ostern feiern wir den Tod und die Auferstehung Jesu. Mit den Symbolen des Kreuzes und des Grabes, von dessen Eingang der Stein weggerollt ist, möchte ich dies zum Ausdruck bringen.

Das Kreuz ist in Rot gehalten, als Farbe von Hingabe und Liebe. Auf diesem Kreuz finden sich zwei feine Kreuze in Gold. Drei Kreuze standen auf dem Berg Golgotha, mit Jesus starben zwei Schächer am Kreuz. Bis in unsere Tage leiden und sterben Menschen, zu oft auch einen grausamen Tod. Das Gold als Farbe des Göttlichen erzählt davon, dass Gott im Leiden anwesend und der leidende Mensch in seiner Ohnmacht nicht allein ist.

Schon im Kreuz zeichnet sich in den feinen goldenen Linien das Wirken Gottes ab, das dann als Lichtstrahlen mächtig aus der offenen Grabeshöhle leuchtet: Das Licht durchbricht das Dunkel; Leiden und Tod haben nicht das letzte Wort, in der Auferstehung Jesu ist uns allen ewiges Leben verheissen.

Die beiden Buchstaben «Alpha» und «Omega» finden sich in der Offenbarung des Johannes, wo sie Jesus in einer Erscheinung ausspricht. Jesus sagt da, dass er der Anfang und das Ende ist. Die Osterkerze will uns zum Vertrauen ermuntern, dass «letztlich alles gut kommt», dass Gott Anfang und Ende auch unseres Lebens hält und trägt.


Wer eine kleine Osterkerze für sich oder als Geschenk erwerben möchte, kann dies beim katholischen Sekretariat tun (Enzenbühlstrasse 20) zum Preis von 8 CHF pro Kerze.