Harald Schiess

Kafichränzli der ökumenischen Seniorenferien Flawil

Seniorenferien 2017<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>62</div><div class='bid' style='display:none;'>4588</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Der Abschluss der ökumenischen Senioren-
ferien wurde mit dem traditionellen Kafi-
chränzli gefeiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienwoche trafen sich im katholischen Pfarreizentrum zum legendären Seniorenkafi von Els. Kurt hatte seine Hühner zärtlich massiert, damit Irène genügend Eier für die köstliche Himbeerroulade hatte. Mägi liess die herrliche Ferienwoche in Lenzerheide mit ihren Bildern Revue passieren und stellte ihr erstes, gut gelungenes Fotobuch vor. Margrit und Hanna servierten den Ferien-
gästen, die vollzählig und erwartungsfroh an den weihnächtlich geschmückten Tischen sassen, Trank und Speis.
Hannes Specht,
Nach dem visuellen Rückblick holte Pfarrer Mark Hampton die Seniorinnen und Senioren in die Gegenwart zurück. Das Trio H+MM teilte nach sieben, beziehungsweise drei Jahren Mitarbeit im Team den Rücktritt mit. Margrit Fecker und Mägi Schildknecht ergriffen vor rund acht Jahren die Initiative für das Projekt der ökumenischen Seniorenferien. Die Idee entwickelte sich schnell zu einer Erfolgs-
geschichte und eroberte sich im gesellschaftlichen Leben der treuen Gäste einen festen Platz.
Hanna Märkli ergänzte als Pflegerin das Leitungsteam in idealer Weise.

Mit Bedauern aber auch Verständnis verdankte Mark Hampton den grossen Einsatz der drei Frauen im Namen der evangelischen und katholischen Kirchgemeinden. Nach der intensiven Aufbauarbeit übernehmen die Verabschiedeten neue Aufgaben als freiwillige Helferinnen. Die Gäste dankten ebenfalls mit anhaltendem und verdientem Applaus.

Mit dem Hinweis auf die Seniorenferien 2018 wagte Hannes den Blick in die Zukunft. Das Quartett Schiess und Specht übernimmt die Verantwortung für die nächsten Ferien. Noch ist nicht alles durchorganisiert, deshalb wurden nur die bekannten Fakten mitgeteilt. Die Ferienwoche findet vom 2. bis 8. September in Arosa statt. Das Sunstar Alpine Hotel liegt auf 1'700 Meter über Meer und verfügt über den gewohnten vier Sterne Komfort. Natürlich werden die Reisefreudigen samt Gepäck wieder vor der Haustüre abgeholt und zurückgebracht. Die Einladung mit den ausführlichen Hinweisen wird den ehemaligen Gästen der Seniorenferien im Mai zugestellt.

Das Team freut sich auf Arosa 2018 und die vielen bekannten und fröhlichen Gesichter.

-Hannes Specht-
Bereitgestellt: 30.11.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch