Isabel Renold

Erfolgreicher Familienanlass mit Zmorge

DSC00023<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>112</div><div class='bid' style='display:none;'>4740</div><div class='usr' style='display:none;'>92</div>

Am Samstagmorgen, 27. Januar, begrüsste eine Hirtenfrau eine stattliche Anzahl Familien vor der Kirche.
Beim gemeinsamen Start hörten die Kinder dann auch das Gleichnis vom verlorenen Schaf, das sie durch den ganzen Vormittag begleitete. Wie gut, dass der Hirte es gesucht und wieder gefunden hat. In seinen starken Armen fühlte sich das kleine Schaf geborgen und wertvoll. Wie schön, sich vorzustellen, dass Gott jeden Menschen so sorgfältig durchs Leben trägt.

Die Religionslehrerinnen hatten die Familien ihrer Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse zum Familienanlass eingeladen. Dieser bot Gelegenheit, sich gegenseitig kennen zu lernen oder mit Bekannten den Kontakt zu pflegen. Beim Zmorge im voll besetzten Zwinglisaal konnte der Hunger mit feinem Zopf, Nutella und Käse gestillt werden. Kaffeeduft und Stimmengewirr trugen das ihre bei zu einer gemütlichen Stimmung.

Nach dem Frühstück gestalteten die Kinder Watte-Schafe, die sie auf zwei Bildern liebevoll um die Hirten scharten. Die Bilder sind zu kleinen Kunstwerken geworden, an denen sich auch andere Menschen freuen dürfen. Sie werden in den nächsten Wochen im Obergeschoss des Kirchgemeindezentrums aufgehängt und rechtzeitig auf Ostern in der Kirche ausgestellt.
Isabel Renold,
Bereitgestellt: 30.01.2018     Besuche: 23 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch