Die Gollorgel aus der Nähe betrachtet

5<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>365</div><div class='bid' style='display:none;'>4772</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Vor kurzem fand in der Kirche Feld der “ Tag der offenen Goll-Orgel“ statt. Rund 60 Besucher folgten der Einladung und interessierten sich für den Fortgang der Revisionsarbeiten an der Orgel.
Harald Schiess,
Aus erster Hand erklärte das fachkundige Personal den interessierten Zuhörern die zu erledigenden Arbeiten und den damit verbundenen Aufwand, das Instrument wieder zu alter Frische und seinem ursprünglichen Klang zu verhelfen. Dies war auch bitter nötig, hatten doch Einwirkungen wie Staub, Schmutz und Feuchtigkeit über die Jahre hinweg ihre Spuren hinterlassen und dem Instrument zum Teil arg zugesetzt. Unsere über 100 Jahre alte Goll-Orgel ist, so war zu hören, eines der wenigen noch im Originalzustand erhaltenen Instrumente in der Schweiz, und als solches möchten wir es noch möglichst lange spielen hören.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Spendern ganz herzlich bedanken, die mit ihrem Beitrag zur Revision und damit zur Erhaltung der Orgel beigetragen haben.
Autor: Harald Schiess     Bereitgestellt: 10.02.2018      
aktualisiert mit kirchenweb.ch