Weltgebetstag

Weltgebetstag<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-gossau-flawil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>417</div><div class='bid' style='display:none;'>6177</div><div class='usr' style='display:none;'>92</div>

Ein Gebet wandert um den Erdball und verbindet Menschen in mehr als 170 Ländern der Welt miteinander!
Isabel Renold,

Feiern zum Weltgebetstag 2019
Am ersten Freitag im März feiern Christinnen und Christen den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Frauen in Slowenien hatten den Gottesdienst zum Thema «Kommt, alles ist bereit» zusammengestellt und uns ihre Gedanken und Ideen von gelebter Gastfreundschaft geschenkt.
Im Flawiler Zwinglisaal zeigte Marlise Moro zum Einstieg Fotos aus Slowenien und vermittelte auf spannende Weise viel Wissenswertes über dieses wunderbare Alpenland, das bestimmt einigen Anwesenden von Ferienreisen bekannt ist.
Anschliessend machten sich die Teilnehmenden Gedanken zum Gleichnis Jesu vom grossen Gastmahl. Jesus hat den Menschen eine Gastfreundschaft vorgelebt, die niemanden ausschliesst. In der Gemeinschaft mit Jesus sind alle eingeladen – wer ist bei uns wohl noch nicht dabei? Und wie gehen wir auf Menschen zu, die am Rande der Gesellschaft leben?
Besonders eindrucksvoll war der Videoclip zum Thema. Das Titelbild der blinden Künstlerin Rezka Arnuš wurde animiert, bis sich alle Menschen einander zugewendet hatten, die Aussenseiter dabei waren und Freude in Farbe sichtbar wurde.
Nach den Feiern waren alle zu Kaffee, Tee und Kuchen eingeladen und pflegten dabei die ökumenische Gemeinschaft.
Es ist jedes Jahr eine schöne Aufgabe, den Weltgebetstag im ökumenischen Vorbereitungsteam zu planen und die Feier gemeinsam zu gestalten. Nächstes Jahr findet die Feier im katholischen Pfarreizentrum statt. Im Zentrum steht Zimbabwe.

Das Vorbereitungsteam
Fotos: Anton Heer

Autor: Isabel Renold     Bereitgestellt: 11.03.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch