Goll-Orgelkonzert zum 2. Advent mit Trompete

20170716_190658 (Foto: Daniela Zillig)
So. 05.12.2021, 17.00 bis 18.15 Uhr
Kirche Feld, St.Gallerstrasse, 9230 Flawil
Seit über 15 Jahren besteht die musikalische Zusammenarbeit und Konzerttätigkeit zwischen Claude Rippas und Dieter Hubov. Im Advent 2021 sind sie gemeinsam zu Gast in der Kirche Feld. Tauchen Sie ein in die Welt der Trompeten- und Orgelklänge, vorgetragen von zwei hervorragenden Musikern!


Claude Rippas, Trompete, Kornett, Flügelhorn (* 1946)

Nach seiner Ausbildung in Bern (Carlo Poggi), Zürich (Henri Adelbrecht) und Paris (PierreThibaud) spielte der Schweizer Trompeter 1970-1982 an ersten Positionen in den folgenden Orchestern: Musikkollegium Winterthur, Sinfonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmoniker und Tonhalle-Orchester Zürich.
An internationalen Wettbewerben erhielt er Preise am Prager Frühling, in Toulon und am Maurice-André-Wettbewerb in Paris. Heute unterrichtet er als Professor für Trompete eine Ausbildungsklasse an der Musikhochschule Zürich (ZHdK) und widmet sich der solistischen und kammer-musikalischen Konzerttätigkeit. Als Solist spielt er mit zahlreichen Orchestern und Organisten in ganz Europa ein vielfältiges Konzertrepertoire und widmet sich auch der Interpretation auf historischen Instrumenten und der Kammermusik. Von den Kammermusikformationen seien erwähnt: das DUO TROMPETE-KLAVIER (zusammen mit seiner Frau, der Pianistin SUSY LÜTHY), SOUND THE TRUMPETS (5 Trompeten und Orgel), das TRIO ARMIN ROSIN (Trompete und Posaune und Klavier/Orgel) , das GABRIELI QUARTETT (2 Trp. und 2 Pos.). Er war auch Mitglied der internationalen Trompetengruppe TEN OF THE BEST. Für alle diese Formationen schrieb er viele Arrangements. Als Komponist Autodidakt, schreibt er für sich selbst und auf Auftrag.
Zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD' s dokumentieren seine künstlerische Arbeit.


Dieter Hubov, Orgel (*1968)
studierte Orgel (Konzert- und Solistendiplom), Klavier (Lehrdiplom) und Kirchenmusik A an den Hochschulen für Musik in Regensburg, Freiburg i. Br. , Luzern und Zürich, u. a. bei Klemens Schnorr, Rudolf Lutz, Monika Henking und Rudolf Scheidegger.
Regelmässig ist er an internationalen Orgelzyklen und Festivals in verschiedenen Ländern zu Gast. Als Solist konzertierte er mit verschiedenen Orchestern (Capella Banatica, Staatliche Philharmonie Kronstadt, Bohemian Symphony Orchestra Prague, Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, Sinfonisches Orchester Arbon, Orchester der Musikhochschule Zürich u. a.).
Er ist Preisträger beim internationalen Orgelwettbewerb "Gaetano Callido" in Borca di Cadore/Belluno und beim "Kiwanis" Orgelwettbewerb in Zürich.
Seit 2001 wirkt er als hauptamtlicher Kirchenmusiker (Organist und Chorleiter) an der Kirche St. Martin in Arbon/Schweiz.
Neben seinen vielfältigen pädagogischen Tätigkeiten als Gastdozent, u. a. an der Internationalen Temeswarer Orgelwoche, Baden-Badener Korrespondenzen, Solothurner Kirchenmusikwoche, unterrichtet er seit 2002 Orgel und Klavier an der Musikschule Arbon.
Zahlreiche CD-Einspielungen dokumentieren sein breites Konzertrepertoire.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über eine Zertifikatspflicht. Im Anschluss ans Konzert ist die Orgelbar je nach Coronabestimmungen geöffnet.

www.clauderippas.ch
Kontakt: Daniela Zillig