Glaube und Heilung: mit einem ärztlichen Blick auf die Bibel geschaut

Referat Th.Lanter
Mi. 17.08.2022, 20.15 Uhr
Sommer im Feld, 9230 Flawil
Heilung ist für den Menschen theologisch wie auch medizinisch gesehen eine zentrale Zielsetzung. Gott selbst beschreibt sich Israel gegenüber als heilender Arzt. Die paradiesische Vorstellung beinhaltet ein vollständiges Heilsein des Menschen. Jesus Christus erinnert uns durch seine Wunder, die auch Tote auferstehen liessen, an diese wunderbare Verheissung. Als Arzt beschreibt Dr. med. Thomas Lanter Heilung und Krankheit aus theologischer Sicht. Können wir auch heute noch Wunderheilungen erfahren, wie sie in den Evangelien beschrieben werden? Wie gehen wir als Christen mit dem Umstand um, wenn trotz Gottglauben und unzähligen biblischen Zusagen für göttliche Umsorgung, Schutz und Barmherzigkeit keine Heilung mehr eintritt, Leid, Not und Trauer unser Leben belasten und zu erdrücken drohen? Zahlreiche biblische Stellen zeigen auf, das uns gerade in solchen Momenten Gott besonders nahe ist. Dr. Thomas Lanter beschreibt uns einen Weg, wie wir es schaffen, unsere Glaubenskraft auch in Not und Leid aufrecht zu erhalten.
Kontakt: Daniela Zillig